Façon la plus simple Faire Appétissant Spaghetti Tonno (einfache Zubereitung)

Delicious, fresh and tasty.

Spaghetti Tonno (einfache Zubereitung).

Spaghetti Tonno (einfache Zubereitung) Vous pouvez avoir Spaghetti Tonno (einfache Zubereitung) using 9 ingrédients et 8 pas. Voici comment vous réalisez cela.

Ingrédients deSpaghetti Tonno (einfache Zubereitung)

  1. C'est of Spaghetti oder andere Pasta.
  2. C'est 1-2 Dosen of Thunfisch (in Öl).
  3. C'est 1 of Zwiebel.
  4. Préparez of Knobiöl oder Olivenöl.
  5. C'est of Basilikum.
  6. Vous avez besoin of Oregano.
  7. Préparez of Passierte Tomaten oder Tomatenstücke, Dose oder Packung.
  8. Préparez of (optional 1-2 Essl Tomatenmark und 1 Essl Paprikacreme pikant).
  9. C'est of auf Wunsch Parmesan zum Bestreuen.

Spaghetti Tonno (einfache Zubereitung) instructions

  1. Nudelwasser aufstellen und nebenbei die Pasta in Salzwasser kochen..
  2. Für die einfache Soße das Öl in einem großen Topf oder einer höheren Pfanne heiß werden lassen, die Zwiebel schälen und würfeln und darin anbraten. (Falls der Thunfisch in Öl eingelegt ist, könnt ihr auch dieses Öl verwenden, statt extra Öl.).
  3. Wenn die Zwiebeln anfangen leicht zu bräunen, den Thunfisch vorsichtig zugeben. (Aufpassen, denn das Fett kann dabei etwas spritzen).
  4. Den Thunfisch dann leicht hin und her schieben, sodass er mit den Zwiebeln zusammen kurz anbraten kann. Aber nicht braun werden lassen, sondern nur 2-3 Minuten..
  5. Die Hitze nun runterdrehen, etwa auf halbe Stärke. Kurz warten. Dann die Tomatendosen oder Packungen zugeben. Bitte auch vorsichtig, und einen langen Kochlöffel zum Rühren nehmen! (Je nachdem wie viele Personen mitessen. Bei 5 Personen verwende ich meistens 2 Pakete Tomaten und 1 Dose Thunfisch. Ihr könnt aber auch mehr Sauce herstellen, und Reste kann man super einfrieren.).
  6. Nun etwa 200 ml Wasser zugeben. Ich spüle immer die Dosen oder Packungen mit Wasser, sodass ich das mit zum Topf gebe und es dann auch gleichzeitig sauber im Müll landet. (die Packungen/Dosen).
  7. Jetzt könnt ihr es mit Pfeffer und Salz abschmecken. Etwas Schärfe kann Paprikacreme zusätzlich bringen. Und wer möchte, kann noch etwas Tomatenmark gut einrühren. Natürlich dürfen (frische) Kräuter auch nicht fehlen..
  8. Guten Appetit 🍴...und wenn ihr möchtet, könnt ihr es mit Parmesan bestreut genießen ☺️.